Nordwestdeutsche Aussteller gemeinsam auf internationaler Messe für erneuerbare Energien in Türkei

Bremen/Osnabrück/Hannover/Gehaus/Duderstadt/Istanbul/Didim. Unter der deutschen Bundesflagge und dem Qualitätssiegel „made in Germany“ präsentieren sich in diesem Jahr neun Aussteller aus den Ländern Bremen und Niedersachsen zusammen auf der wichtigsten Messe für erneuerbare Energien und Energieeffizienz in der Türkei. Vom 20. bis 23. Oktober 2011 zeigen sie auf der RENEX ECO 2011 im Expo Center Istanbul auf dem Gemeinschaftsstand „North-West-Germany“ ihre Produkte und Dienstleistungen (Halle 1, Stand C12).

Ausrichter der RENEX ECO ist die Deutschen Messe AG. 2009 fand die sie erstmals statt, und bereits im 2010 präsentierten sich zahlreiche Aussteller aus Bremen und Niedersachsen dort auf einem Gemeinschaftsstand. Wie im vergangenen Jahr wurde er von dem Bremer Messemanagement-Unternehmen FAIRworldwide organisiert – mit Unterstützung der Nbank – Investitions- und Förderbank Niedersachsen und der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH. Die Schwerpunkte der diesjährigen RENEX ECO sind Windenergie und Windkraftsysteme, Solarsysteme, Geothermalenergie, Bioenergie, dezentralisiertes Energie-Management, Wasserver- und -entsorgung sowie Recycling- und Umwelttechnologien.

Die Türkei ist der siebtgrößte Energiemarkt in Europa, und aktuell bietet er so attraktive Investitionschancen wie nie. Mit der Verabschiedung ihres Erneuerbare-Energien-Gesetzes Anfang des Jahres hat die Türkei Rechtssicherheit für Investoren geschaffen, und inzwischen ist der Markt heftig in Bewegung geraten. Auch das überdurchschnittliche Wirtschaftswachstum sowie der enorm steigende Energiebedarf sorgen für Aufbruchstimmung. Türkische Unternehmen suchen dringend nach Kontakten und Kooperationen. Hier haben deutsche Partner beste Chancen, denn „made in Germay“ ist ein in der Türkei sehr hochgeschätztes Prädikat.

Vielfältiges und hochqualitatives Angebot an Stand C12 in Halle 1

Die Unternehmensgruppe Biogas-Ost vereint das Ingenieurbüro Franke, die Rhön EnergieSysteme Gehaus GmbH und der Biogas-Ost Service GmbH unter einem Dach. Die Partner planen, bauen und betreuen hochwirtschaftliche Biogasanlagen für Auftraggeber aus der Landwirtschaft, der Industrie und von Kommunen. Ob Beratung oder die Produktion von Systemkomponenten, ob Wartung, Instandhaltung oder die Expertise zur Energiekostenoptimierung – die Kompetenz dieses Verbundes liegt in der Errichtung umwelttechnischer Biogas-Anlagen nach Maß.

Auf dem Stand vertreten ist auch die Isoblock Schaltanlagen GmbH & Co. KG. Das Osnabrücker Unternehmen unterstützt europaweit Hersteller und Betreiber von Windkraft-, Photovoltaik- und Biogas-Anlagen bei der Netzanbindung regenerativer Energiequellen und bietet hier ein umfassendes Spektrum an Dienstleistungen: Projektierung, Planung, Netzschutztechnik sowie die Fertigung und Installation von Umspannanlagen und Kabelsystemen für die regenerative Stromerzeugungstechnik.

Der Duderstadter Wolfgang Dette hat sich dem Gemeinschaftsstand ebenfalls angeschlossen. An der türkischen Mittelmeerküste in Didim baut der norddeutsche Handwerksmeister und zertifizierte Gebäudeenergieberater derzeit ein Unternehmen auf. Mithilfe modernster Technik (Blower Door und Thermografie) bietet er auf dem türkischen Markt bergehrte, noch seltene Dienstleistungen an. Seine Schwerpunkte sind die thermische Solartechnik und der Einbau energiesparender und umweltschonender Wärmeerzeuger für Neu- und Bestandsbauten im Privatkundensektor sowie die Planung und Installation von Heizsystemen mit mehreren Wärmeerzeugern und Wärmeabgabesysteme.

Mit der Nbank – Investitions- und Förderbank Niedersachsen und mit bremeninvest, der internationalen Marke der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH sind auch zwei öffentliche Einrichtungen an dem Stand beteiligt. Als Partner im Enterprise Europe Network der Europäischen Kommission und als Wirtschaftsförderer informieren sie auf der Messe unter anderem über Chancen und Möglichkeiten für Unternehmen, sich in Bremen und in Niedersachsen zu platzieren und präsentieren ihre vielfältigen Services auf diesem Feld. Während der RENEX ECO stehen natürlich die deutsch-türkischen Geschäftsbeziehungen im Fokus.

Der Messestand selbst bietet zwar bereits ein eindrucksvolles Beispiel der Arbeit von FAIRworldwide, doch das Unternehmen stellt seine Leistungen auch noch an einer eigenen Workstation auf dem Gemeinschaftsstand vor. Das Angebot des international erfahrenen Messespezialisten richtet sich hauptsächlich an kleine und mittlere Unternehmen aus dem In- und Ausland. Für sie konzeptioniert, plant, organisiert und realisiert FAIRworldwide Auftritte auf international bedeutenden Messen aller Art – nicht nur in Bremen, Hannover oder wie aktuell in Istanbul.

Auf einen Blick: die Aussteller am RENEX-Stand „North-West-Germany“
Biogas-Ost Unternehmensgruppe (www.biogas-ost.de)
bremeninvest – WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH (
www.bremen-invest.com)
Energieberatung Wolfgang Dette (
www.wolfgangdette.com)
Enterprise Europe Network (
www.bremen-invest.com)
FAIRworldwide (
www.fairworldwide.com)
Isoblock Schaltanlagen (www.isoblock.de)
NBank Niedersachsen (
www.nbank.de)

Weitere Informationen:
www.fairworldwide.com (Rubrik „Messekalender“: Infos zur Messe und zu türkischem Markt) www.renex-expo.com

Ansprechpartnerinnen:
Alesja Alewelt (FAIRworldwide | Messemanagement) Telefon: +49 (0)421 696 205 92; mobil: +49 (0)160 92 52 10 55; E-Mail:
a.alewelt@fairworldwide.com
Sabine Nollmann (kontexta) Telefon: +49 (0)421 330 47 61; mobil: +49 (0)170 904 11 67; E-Mail:
mail@kontexta.de
 
zurück